Mitgliedschaften

Deutscher Anwaltverein
Link: http://anwaltverein.deZweck des Deutschen Anwaltvereins (DAV) ist nach seiner Satzung die Wahrung, Pflege und Förderung aller beruflichen und wirtschaftlichen Interessen der Anwaltschaft einschließlich des Anwaltsnotariats. Er fördert Rechtspflege und Gesetzgebung, bietet Aus- und Fortbildung an und pflegt Gemeinsinn und wissenschaftlichen Geist der Rechtsanwaltschaft. Sitz des Deutschen Anwaltvereins ist Berlin.
logo_davAnwalt- und Notarverein Dortmund e. V.
Link: www.anodo.deDer Anwalt- und Notarverein Dortmund e.V.
ist der örtliche Mitgliedsverein des Deutschen Anwalt Verein in Dortmund.Zweck des Vereins (Auszug aus § 1 Nr. 3 der Vereinssatzung) ist es:

  1. die beruflichen und wirtschaftlichen Belange der Anwaltschaft und des Anwaltsnotariats im Bezirk des Landgerichts Dortmund zu wahren, zu pflegen und zu fördern
  2. sowie im Rahmen des Vereinszwecks die Rechte der Mitglieder im eigenen Namen geltend zu machen;
  3. die gegenseitige Unterstützung der Mitglieder in der Erfüllung ihrer Berufspflichten;
  4. ihre Unterrichtung über allgemeine Belange des Standes;
  5. die gegenseitige unentgeltliche Vertretung vor den Gerichten im Bezirk des Landgerichts Dortmund;
  6. die ehrenamtliche Unterhaltung einer Rechtsberatungsstelle für Bedürftige;
  7. die Förderung der gemeinsamen Interessen und des beruflichen Wissens der Mitglieder durch geeignete Veranstaltungen sowie alle sonstigen Aktivitäten zur Förderung der Rechtspflege.

Der Anwalt- und Notarverein Dortmund e.V. hält dementsprechend für den Großraum Dortmund einen Strafverteidiger-Notdienst sowie eine kostenlose Beratungshilfemöglichkeit für Bedürftige vor. Die diesbezüglichen Einzelheiten und weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite www.anodo.de.

logo_davArbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Arbeitsverein
Link: www.anwaltverein.deDie Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im DeutschenAnwaltVerein sieht ihre Aufgabe in der Erörterung arbeitsrechtlicher Fragen und in der Fortbildung ihrer Mitglieder auf dem Gebiet des Arbeitsrechts. Die Arbeitsgemeinschaft will einen entscheidenden Beitrag für die
sachgerechte anwaltliche Beratung und Vertretung im Arbeitsrecht leisten. Der im Jahre 1981 gegründeten Arbeitsgemeinschaft gehören 2.754 (Stand: 09/2007) Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte an.

Der Fortbildung und dem Informationsaustausch dienen die großen Frühjahrs- und Herbstveranstaltungen, auf denen „alle“ am Arbeitsrecht interessierten Kolleginnen und Kollegen vertreten sind. Für ihre Mitglieder gibt die Arbeitsgemeinschaft viermal im Jahr die „AE-Arbeitsrechtlichen Entscheidungen“ heraus, die jährlich einen Fundus von ca. 600 Entscheidungen, vor allem auch der Landesarbeitsgerichte, nachweisen.

logo_davArbeitsgemeinschaft Familienrecht im
Deutschen Anwaltverein
Link: www.familienrecht-dav.deDie Arbeitsgemeinschaft ist im Jahr 1993 gegründet worden. Der Arbeitsgemeinschaft – sie ist die größte der Arbeitsgemeinschaften des Deutschen Anwaltvereins – gehören 6.076 (Stand: 09/2007)
Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte an. Es sind Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, die sich speziell mit dem Familienrecht befassen oder befassen möchten.Einmal jährlich findet die Herbsttagung mit umfangreichem Fachprogramm und der Mitgliederversammlung statt. Mehr als achtzig Fortbildungsveranstaltungen finden jährlich an verschiedenen Orten in ganz Deutschland statt. Im Frühjahr finden das Seminar in Griechenland mit wechselnden Themenschwerpunkten und das Seminar in Warth, im Herbst die einwöchige Fortbildungsveranstaltung zum Versorgungsausgleich in Saas Fee statt.

Die Zeitschrift FORUM Familienrecht, die „FF“ erscheint alle 2 Monate, ab 1.1.2008 monatlich. Eine Schriftenreihe zu verschiedenen Teilaspekten des Familienrechts und seinen Schnittstellen wird ständig erweitert.

logo_davArbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien im Deutschen Anwaltverein
Link: www.mietrecht.netDie ARGE Mietrecht und Immobilien des Deutschen Anwaltvereins ist ein Zusammenschluss von mittlerweile 2.000 (Stand: 09/2007) Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten, die Mitglied in einem dem DAV angeschlossenen Anwaltverein sind und deren berufliches Interesse sich besonders auf das Miet- und Immobilienrecht richtet.

Die ARGE besteht seit 1997. Sie ist organisiert auf der Grundlage einer Geschäftsordnung, Organe sind die Mitgliederversammlung und der Geschäftsführende Ausschuss.

Ziel und Aufgabe der ARGE ist es, als Berufsfachverband die berufspolitischen und wirtschaftlichen Interessen der Mitglieder zu fördern, Fragen des Miet- und Immobilienrechts zu erörtern und zur Fortbildung auf diesem Gebiet beizutragen. Dazu werden Fachveranstaltungen durchgeführt und die Mitglieder durch Informationsbriefe und andere geeignete Mittel über die Entwicklung des Miet,WEG und Immobilienrechts und damit zusammenhängender Fragen unterrichtet. Außerdem soll der Dialog mit der gesamten Immobilienwirtschaft gepflegt werden.

Das offizielle Veröffentlichungsorgan der Arbeitsgemeinschaft ist die Publikation „Info M”. Sie informiert alle Mitglieder derzeit 10-mal im Jahr über aktuelle Entwicklungen im Miet-, Immobilien- und WEG-Recht, über die Veranstaltungen der Arbeitsgemeinschaft, über dieEntwicklung in
der Gesetzgebung und gibt Tipps für den Praktiker.

Die ARGE Mietrecht und Immobilien ist im Internet präsent unter www.mietrecht.net. Hier wird eine vor kurzem völlig neu strukturierte und gestaltete Informationsplattform zum Bereich Mietrecht und Immobilien angeboten.

Die Arbeitsgemeinschaft steht in enger Verbindung mit dem Deutschen Mietgerichtstag und hat gute Kontakte zu den Spitzenverbänden der Mieter- und der Vermieterseite.

Die Arbeitsgemeinschaft veranstaltet in der Regel zweimal jährlich Fachveranstaltungen an wechselnden Orten über ausgewählte Probleme des Miet-,WEG- und Immobilienrechts. Die Frühjahrstagung mit der jährlichen Mitgliederversammlung findet im Rahmen des vom DAV veranstalteten Deutschen Anwaltstages im Mai statt. Die Herbsttagung im September umfasst auch ein gesellschaftliches bzw. unterhaltendes Rahmenprogramm.

logo_bvskBVSK – Berufsverband der freiberuflichen und unabhängigen Sachverständigen für das Kraftfahzeugwesen e. V.
Link: www.bvsk.deDer BVSK steht seit seiner Gründung 1959 für Qualität, Kompetenz und Unabhängigkeit seiner Mitglieder. Als größter Zusammenschluss freiberuflich tätiger Kfz-Sachverständiger in Deutschland versteht sich der Verband heute als moderner Dienstleister nicht nur für freiberufliche Kfz-Sachverständige. Justiz, Versicherungswirtschaft, Anwaltschaft, Verbraucherschutzverbände und das Kfz-Gewerbe selbst finden bei den Mitgliedern des BVSK unabhängigen Sachverstand. Der jährlich stattfindende Sachverständigentag ist eine herausragende Fachveranstaltung im Kfz-Sachverständigenwesen.Ein Ziel des BVSK ist es, das vom Verband entwickelte Berufsbild des Kfz-Sachverständigen nachhaltig zu etablieren. Dazu gehört ein auf der Basis eines Ingenieurstudiums oder der Kfz-Meisterausbildung angelegtes Prüfverfahren, das durch höchstrichterliche Rechtsprechung anerkannt ist. Der verbandseigene Ausschuss für Technik und Recht, ATR, führt diese Prüfungen regelmäßig durch. Die Zugehörigkeit eines Kraftfahrzeug-Sachverständigen zum BVSK garantiert somit ein Höchstmaß an Qualität bei der Gutachtenerstellung.

Darüber hinaus sind alle BVSK-Sachverständigen zur Fort- und Weiterbildung verpflichtet. Der BVSK bietet seinen Mitgliedern einen umfangreichen Rundschreibendienst, BVSK-Sonderdrucke zu aktuellen Themen des Sachverständigenwesens und eine einzigartige Datenbank (BIS) mit Musterschreiben, Gerichtsentscheidungen und Informationen rund um das Kfz.

Fortbildungsveranstaltungen über die BVSK-Akademie AWG sowie ein Vermittlungsdienst für Gutachten aller Art runden das Dienstleistungsprofil des Verbandes ab. In den letzten Jahren hat sich der BVSK darüber hinaus zu einem anerkannten Gesprächspartner der unterschiedlichsten Gremien entwickelt.

Die Interessenvertretung des freiberuflichen Kfz-Sachverständigen gegenüber der Justiz, Versicherungswirtschaft, Anwaltschaft und Verbraucherverbänden gehört ebenfalls zu den Aktivitäten des BVSK.

logo_autorechtaktuell
Autorechtaktuell

Link: www.autorechtaktuell.deAutorechtaktuell.de unterstützt Kfz-Betriebe, Kfz-Sachverständige, Autofahrer und Rechtsanwälte bei der Optimierung der Abläufe bei der Unfallschadenabwicklung. Über die Datenbank autorechtaktuell.de erhalten Rechtsanwälte und sonstige Mitglieder regelmäßig aktuelle Informationen und Gerichtsentscheidungen zu allen Fragen rund um das Autorecht.
logo_verkehranwaelteArbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein
Verkehrsanwälte

Link: www.verkehrsanwaelte.de
Link: www.verkehrsrecht.deDie Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins wurde 1979 gegründet. Ihr gehören 5.865 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte (Stand: 09/2007) an.

Zur Fortbildung ihrer Mitglieder bietet die Arbeitsgemeinschaft über 40 Fortbildungsveranstaltungen im Jahr an. Jährlich im Herbst organisiert die Arbeitsgemeinschaft die „Homburger Tage“ und im Frühjahr führt sie eine Veranstaltung zur „Rechtsprechung des BGH in Verkehrssachen“ durch.
Beide haben sich mittlerweile zu anerkannten Foren für Richter, Rechtsanwälte und Versicherer entwickelt.

Um die Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte über die aktuellen Entwicklungen des Verkehrsrechts zu informieren, erscheint in regelmäßigen Abständen das Mitteilungsblatt und der E-Mail Newsletter der Arbeitsgemeinschaft. Darüber hinaus gibt die Arbeitsgemeinschaft eine Schriftenreihe und die Zeitschrift für Schadensrecht (ZfS) heraus.

Die Homepage der Arbeitsgemeinschaft www.verkehrsrecht.de wendet sich auch an den Verbraucher, um die Notwendigkeit des anwaltlichen Rats rund ums Verkehrsrecht zu unterstreichen.

logo_gjuBundesverband junger Unternehmer
der ASU e.V.

Link: www.bju.deDer BJU wurde 1950 gegründet und ist die branchenübergreifende Interessenvertretung für junge Familien- und Eigentümerunternehmer bis 40 Jahre.
Rechtsanwaltskammer_HammRechtsanwaltskammer Hamm
Link: www.rechtsanwaltskammer-hamm.deJede Rechtsanwältin und jeder Rechtsanwalt sind bei einer Rechtsanwaltskammer zugelassen. Im Bundesgebiet gibt es insgesamt 28 Rechtsanwaltskammern.

Die für Dortmund zuständige Rechtsanwaltskammer befindet sich in Hamm.

Die Rechtsanwaltskammer ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und dient der Selbstverwaltung der Anwaltschaft. Sie gewährleistet damit die Unabhängigkeit der Anwaltschaft von staatlicher Einflußnahme und sichert zugleich die hervorgehobene Stellung des Rechtsanwalts als unabhängiges Organ der Rechtspflege.

Im Rahmen der Selbstverwaltung übt die Rechtsanwaltskammer Aufsichts-
und Dienstleistungsfunktionen aus.