Impressum und Pflichtangaben

Impressum und Pflichtangaben:

 

Impressum und Pflichtangaben gemäß § 5 TMG & §§ 2, 3 DL-Info-V für in der Bundesrepublik Deutschland tätige Rechtsanwälte

 

Impressum und Pflichtangaben beinhalten des Weiteren noch folgende Angaben:

 

Gesetzliche Berufsbezeichnung:
Rechtsanwalt

Verleihungsstaat:
Bundesrepublik Deutschland

 

Zuständige Rechtsanwaltskammer Hamm
Ostenallee 18 • 59063 Hamm • Homepage:

www.rechtsanwaltskammer-hamm.de

Ust-IdNr.: DE183395005

Die für Rechtsanwälte maßgeblichen berufsrechtlichen Regelungen

Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO),

Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA),

Rechtsanwaltvergütungsgesetz (RVG),

Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE),

Fachanwaltsordnung (FAO)

befinden sich auf der Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer und dort zum Zeitpunkt der Verlinkung unter „Berufsrecht“:
www.brak.de

Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung

VICTORIA Versicherung AG
Viktoriaplatz 1
40198 Düsseldorf

Räumlicher Geltungsbereich

Im gesamten EU-Gebiet und den Staaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum.

Angaben zu außergerichtlichen Streitschlichtungsverfahren

Die Rechtsanwaltskammer bietet gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 BRAO außergerichtliche Streitschlichtungsverfahren zwischen Rechtsanwälten und Mandanten an. Bei der Bundesrechtsanwaltskammer ist die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft gemäß § 191 f BRAO angesiedelt.

Impressum und Pflichtangaben beinhalten ferner noch Angaben zu der Anschrift und den Geschäftszeiten:

Anschrift

Rechtsanwalt
Sven Reissenberger
Schwanenwall 8-10
44135 Dortmund

Telefon: +49 (0) 231 – 57 95 00
Telefax: +49 (0) 231 – 57 31 66

E-Mail: info@reissenberger.com
Internet: www.reissenberger.com

Geschäftszeiten:

Unsere Kanzlei steht montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr und 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr für Sie zur Verfügung.

Zusätzliche Besprechungszeiten können vereinbart werden.

Diese Seite Impressum und Pflichtangaben beinhalten darüber hinaus noch die nachstehenden Neuerungen vom 09.01.2016 sowie vom 01.02.2017, die direkt von der BRAK übernommen worden sind:

Seit 09.01.2016 müssen Rechtsanwälte auf ihrer Homepage einen Link zur europäischen Onlinestreitbeilegungs-Plattform vorsehen und ihre E-Mail-Adresse angeben, wenn sie Online- Dienstverträge mit Verbrauchern schließen. Die Bundesrechtsanwaltskammer erteilt insoweit folgenden Hinweis:

„Erfasst werden nicht nur Online-Dienstleistungsverträge, die über die Internetseite des Rechtsanwaltes angebahnt werden, sondern auch Dienstleistungsverträge, die „auf einem anderen elektronischen Wege“ angeboten werden. Von dieser Informationspflicht sind also ausschließlich Rechtsanwälte, die Online-Dienstverträge i.S.d. Art. 4 Abs. 1 lit.e der ODR-Verordnung mit Verbrauchern schließen, betroffen.

Eine Verlinkung im Impressum auf der Anwalts-Homepage dürfte ausreichend sein. Der Informationstext könnte z. B. lauten:

„Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.““

Des Weiteren weist die Bundesrechtsanwaltskammer auf folgendes hin:

„ Ab 01.02.2017 müssen Rechtsanwälte unter bestimmten Umständen auf ihrer Homepage und/oder in ihren AGBs leicht zugänglich, klar und verständlich über die Möglichkeit der Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor der zuständigen Verbraucherstreitbeilegungsstelle hinweisen.

Vor Entstehen einer Streitigkeit müssen Rechtsanwälte, die am 31.12. des vorangegangenen Jahres mehr als 10 Beschäftigte hatten und eine Webseite unterhalten und/oder AGBs verwenden, auf ihrer Webseite und/oder in ihren ABGs darauf hinweisen, ob sie bereit sind, an einem Schlichtungsverfahren teilzunehmen oder nicht. Sofern sie dazu bereit sind, muss die zuständige Stelle benannt werden.

Nach Entstehen einer Streitigkeit muss jeder Rechtsanwalt den Mandanten in Textform auf die zuständige Schlichtungsstelle hinweisen und erklären, ob er grundsätzlich bereit ist, an einem Schlichtungsverfahren teilzunehmen.

Zuständige Verbraucherschlichtungsstelle ist für vermögensrechtliche Streitigkeiten aus dem Mandatsverhältnis bis zu einem Wert von 50.000 Euro die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft, Neue Grünstr. 17, 10179 Berlin, www.s-d-r.org.“

An dieser Stelle -Impressum und Pflichtangaben- wird vorsorglich klar gestellt, dass nicht die Bereitschaft besteht, an einem derartigen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.